PreußischerLandtagvon Siegfried Heimann

Paul Szillat, der letzte Fraktionsvorsitzende der SPD im Preußischen Landtag, begründete am 18.Mai 1933 im heutigen Abgeordnetenhaus von Berlin den Widerspruch seiner Fraktion gegen das preußische Ermächtigungsgesetz und lehnte es zusammen mit seinen Genossen ab. Das Berliner Abgeordnetenhaus ist nicht der Preußische Landtag, auch wenn das Haus in etwa dasselbe ist, und das Land Berlin ist nicht Preußen. Aber das Haus ist ein historischer Ort, der auch für die Geschichte Berlins als preußischer Hauptstadt von nicht geringer Bedeutung ist.

0
0
0
s2smodern

Unterlagen zum Volksentscheidvon Peter Conradi

"Mehr Bürgerbeteiligung", so hört und liest man derzeit allerorten: Frühere und bessere Informationen, Transparenz bei Planung und Ausführung... nach dem Planungsdesaster von  "Stuttgart 21" gelobten Politiker, so etwas dürfe sich nicht wiederholen, und deshalb wollen sie die Bürger zukünftig besser beteiligen. Wie ernst diese Versprechungen sind, wird sich zeigen.

0
0
0
s2smodern

No Nazisvon Patrick Zurth

Versucht man unser heutiges Grundgesetz (GG) zu verstehen, kommt man um einen Blick in die Geschichte nicht herum. Bei den Beratungen des Parlamentarischen Rates haben die Erfahrungen der Weimarer Republik und der sich daran anschließenden Nazi-Herrschaft eine große Rolle gespielt.

0
0
0
s2smodern