Götze Lutz

Prof. Dr. Lutz Götze, geb. 1943, von 1992 bis 2008 Professor für Deutsch als Fremdsprache an der Universität des Saarlandes, seit 2008 Professor im Ruhestand. Vertrauensdozent der Friedrich-Ebert-Stiftung, Ehrenvorsitzender des Sprachenrates Saar. Mitglied des P.E.N. International.

Titel Published Date
Paris 2019 – Ein Sommerbericht 22.07.19.
Geist der Gesetze - Ungeist der Akteure 11.07.19.
Die SPD ist nicht am Ende 25.06.19.
Ein Strippenzieher als Saubermann 26.05.19.
Von Visionen und Denkverboten 06.05.19.
Warnung vor überqualifizierter Dummheit! 11.04.19.
Ein Hühnerstall namens Unterhaus 02.02.19.
Digitalisierung oder Werteorientierung 12.12.18.
Sattelzeit 26.11.18.
Die Große Koalition am Ende 26.09.18.
Vom Wahn und von der Erkenntnis 28.06.18.
Vanuatu – ein letztes Paradies? 01.06.18.
Pearl Harbor und die historische Wahrheit 14.05.18.
Wider eine Große Koalition! 13.01.18.
Heinrich Böll zu Ehren 21.12.17.
Denk ich an Deutschland in der Nacht….Reflexionen nach der Bundestagswahl 26.10.17.
Bolivien – ein Hoffnungsmodell? 01.08.17.
Don Giovanni in Cuzco 09.05.17.
Costa Rica – ein Modell für die Zukunft? 18.04.17.
Die frühe Neuzeit 03.04.17.
Wider die ›Leichte Sprache‹! 02.02.17.
Kulturelle Hegemonie statt Globalisierung 14.12.16.
Im Lande östlich des Flusses der bunten und singenden Vögel – Uruguay 24.06.16.
Buenos Aires 2016 20.05.16.
Ist dies schon Tollheit, hat es doch Methode! 20.03.16.
Agonie am Zuckerhut- Brasilien als Beispiel für die Welt 29.06.15.
Abschied von Günter Grass 30.04.15.
Zeitmanagement und Zeitwohlstand 12.03.14.
Zeit- und Raumbegriffe in Ost und West 12.07.13.
Demokratie und Zeit 11.12.12.
Jahrmarkt der Eitelkeit 22.09.12.
Bertolt Brecht in Ost- und Westdeutschland 07.09.12.
Europa: auf Sand gebaut 07.05.12.
Von der Überlebenskraft der Ideen und Visionen 01.03.12.
Orient und Okzident sind nicht mehr zu trennen? 11.12.11.
Vietnam und Deutschland – in Einheit getrennt? 15.11.11.
Brasilianische Reflexionen 01.11.11.
Die Mitte und der Vermittler - Indien, China und Japan 05.08.11.
Das grössere Übel 27.05.11.
Deutschlands Außenpolitik - ein Desaster 21.04.11.
Fluch und Segen der Entwicklungshilfe 26.02.11.
Erkenntnisstreben und Kulturen 27.09.10.
Multikulturalismus, Hyperkulturalität und Interkulturelle Kompetenz 21.06.10.
Warum Diktatur und Völkermord? Das Pol Pot-Regime 02.06.10.
Albert Camus – Der Mythos des Sisyphos 04.04.10.
POLITIK GESELLSCHAFT KULTUR GESCHICHTE
Deutschland Modelle Fluchten Zeitgeschichte
Europa Identitäten L-iteratur Personen
Welt Projektionen Medien Entwicklungen
Besprechungen Besprechungen Ausstellungen Besprechungen
    Besprechungen  

Sämtliche Abbildungen mit freundlicher Genehmigung der Urheber. Die frei verwendeten Motive stammen von Monika Estermann, Renate Solbach und Ulrich Schödlbauer.